Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 23.04.2018:

Titel
Integrationskurs 'Spargel'
Dauer
700 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Beginn
Mo. 23.04.2018
Ende
Do. 22.11.2018
Dauerdetails
montags bis freitags 08:30 bis 12:45 Uhr
Unterrichtsort
Prager Str. 36, 04317 Leipzig

Ansprechpartner/in
Hania MoemenNayra Moemen
Telefonnummer
+49 341 222 88 77-0+49 341 222 88 77-0

Weitere Infos
Jeder Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs. Insgesamt dauert er 700 Unterrichtsstunden. Möglich sind Vollzeit- und Teilzeitkurse. Die Sprachprüfung DTZ können Sie auf der Stufe A2 oder der Stufe B1 bestehen.

Nach ordnungsgemäßer Teilnahme am Unterricht und wenn das volle Stundenkontingent des Integrationskurses ausgeschöpft wurde, Sie aber in der Sprachprüfung des Abschlusstests das Niveau B1 nicht erreicht haben, können Sie einen Antrag auf einmalige Wiederholung des Aufbausprachkurses (300 Unterrichtsstunden) stellen.

Neben dem allgemeinen Integrationskurs gibt es auch spezielle Kurse mit maximal 1.300 Unterrichtsstunden. In einem Beratungsgespräch prüfen wir, ob Sie für einen solchen Kurs in Frage kommen.


Per E-Mail Empfehlen      
Titel
Berufssprachkurs B2 Handel - 'Marco Polo'
Dauer
300 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Beginn
Mo. 23.04.2018
Ende
Fr. 17.08.2018
Dauerdetails
300 UE, Mo bis Fr
Unterrichtsort
Prager Str. 36, 04317 Leipzig

Ansprechpartner/in
Zarina KuchmezovaOlga Mishchenko
Telefonnummer
+49 341 222 88 77-16+49 341 222 88 77-0

Weitere Infos
Bei diesem Kurs handelt es sich um das Spezialmodul "Einzelhandel". Vermittelt wird ein allgemein- und fachsprachliches Sprachtraining Deutsch, das zum Niveau B2 hinführt. Der Berufsalltag sowie die mündliche und schriftliche Kommunikation mit Vorgesetzten, Kollegen und Kunden im Bereich Handel stehen im Vordergrund dieses Kurses. Weitere Inhalte sind unter anderem

Der Kurs schließt mit dem europäischen Sprachenzertifikat telc Deutsch B2+ Beruf ab.

Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs ist ein nachgewiesenes B1 Niveau. Die Aufnahme einer Tätigkeit oder einer Aus- und Weiterbildung im Berufsfeld Einzelhandel sowie der Wunsch zur Sicherung des Arbeitsplatzes bzw. der Beschäftigungsbedingungen in einem Einzelhandelsunternehmen sind ebenso zu beachten.

Der Kurs kann durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF gefördert werden. Einen Berechtigungsschein für die Teilnahme am Kurs erhalten Sie von Ihrem Jobcenter oder der Agentur für Arbeit. Über die Teilnahme von Berufstätigen und Auszubildenden am Kurs entscheidet das BAMF auf Antrag.

Haben Sie Fragen? Lernen Sie uns kennen! Gern beraten wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch.


Per E-Mail Empfehlen